Fashion Design B.A. Studium am Atelier Chardon Savard

Fashion Design studieren, Schneiderpuppen

Für eine internationale Karriere als erfolgreicher Modedesigner braucht es eine solide Grundlage aus Kreativität, Theorie und Praxis. Und genau das wird im Studiengang Fashion Design B.A. am Atelier Chardon Savard in Berlin und Hamburg in Zusammenarbeit mit der Hochschule Macromedia entwickelt und studiert. Der Bachelor-Studiengang umfasst sieben Semester und kann in deutscher wie auch englischer Unterrichtssprache belegt werden. Nach den sogenannten „Replicé“, „Experimentation" und „Conceptuel“ - ist am Ende des Studiums ein intensives siebtes Praxissemester vorgesehen, um möglichst direkt aus dem Studium in die Praxis der Modewelt überzugleiten.

Nach großem Erfolg in Berlin gibt es das Atelier Chardon Savard jetzt in 2 deutschen Städten
Studienstart Fashion Design am 1. Oktober 2019 in Hamburg und Berlin
Fashion Show Berlin Studium Vorschaubild

Die Pariser Top-Modeschule Atelier Chardon Savard steht sowohl für einen ausgeprägten Zeitgeist, was Stoffe, Schnitte, Verarbeitung, Zeichnen, Design, Trends, Handwerk und Modenschauen betrifft, als auch für einen hohen Praxisbezug im Studium. Überdies fördern die in der Modewelt etablierten Professorinnen und Professoren aus Frankreich und Deutschland die persönliche Kreativität der Studenten und Studentinnen und unterstützen sie bei der Entwicklung eigener Kollektionen, um die Modedesigner von morgen auszubilden. Kurz gesagt: hier ist man absolument mittendrin im Modezirkus. 

Fashion Show Berlin Studium Edouard Llounch

Es handelt sich um einen kreativen, künstlerischer Lehransatz mit individueller Betreuung in relativ kleinen Gruppen. So ist das Studium nah an Material und Praxis sowie ergebnisorientiert angelegt, um die Sensibilität für kulturelle wie auch ökonomische Faktoren zu fördern.

Stichwort Sensibilität: neben den klassischen Studieninhalten werden zudem professionelle Umgangsformen wie auch Gruppenprozesse in der Modebranche gelehrt. Denn ein erfolgreicher Modedesigner benötigt auch eine gehörige Portion Sensibilität im Umgang mit Models, Fotografen, Auftraggebern sowie dem eigenen Hofstaat. 

Ein großer Vorteil für angehende Modedesigner ist, dass das Studium die Möglichkeit bietet, an Workshops in Paris oder Freiburg teilzunehmen und sich vor Ort mit Firmenvertretern auszutauschen. Auch lassen sich natürlich Semester in Paris oder Nantes bzw. gemeinsame Projekte mit den Standorten in Frankreich realisieren.

Als Höhepunkt eines jeden Studienjahres gelten die jährlich im Sommersemester stattfindenden Modenschauen, die parallel zur Berliner Fashion Week stattfinden und das Umfeld gestalten, um seine eigene Haute Couture zu präsentieren. 

Modedesign studieren Fashionshow

Überblick Fashion Design B.A.

Abschluss

Bachelor of Arts

Studiendauer

7 Semester inkl. Praxissemester

Bewerbungsfrist und Semesterstart

Alle aktuellen Fristen und Termine finden Sie hier

Studienbeginn

Wintersemester (Oktober)

Studiengebühr

690 € monatlich

Standorte

Berlin, Hamburg

Unterrichtssprache

Berlin: Deutsch und Englisch, Hamburg: Deutsch

Zulassungsvoraussetzungen

Abitur/Fachabitur, Mittlere Reife (mit Auswahlverfahren). Mehr zu den Zulassungsvoraussetzungen unter Bewerbung Fashion Design B.A.

Berufsbilder

Designer, Stylist, Trendscout, Forecaster, Art Director, Modezeichner, Illustrator, Modeschöpfer (m/w/d) u.v.a.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Jetzt kostenloses Infomaterial downloaden

Fashion Design B.A.

Felder mit * sind Pflichtfelder. Diese Angaben sind erforderlich, um Sie mit Ihrem richtigen Namen zu kontaktieren, Ihnen Ihre gewünschten Unterlagen korrekt zuzustellen und Sie für Beratungszwecke auch telefonisch zu erreichen. Alle Daten behandeln wir streng vertraulich.

Berufliche Perspektiven

Die beruflichen Aussichten nach dem Studium sind zu zahlreich, um sie alle auflisten zu können, denn mit den Lehrmethoden des Atelier Chardon Savard werden nicht nur Fachinhalte der Modewelt, sondern eben auch methodische Vorgehensweisen vermittelt, um sich in allen designaffinen Bereichen zwischen Mode, Design, Lifestyle, Kunst, Trends und Visualisierung etablieren zu können, sei es

  • als Designer (m/w/d) bei den unterschiedlichsten Modefirmen und Labels
  • als Designkompetenz bei Verlagen, Galerien oder Redaktionen
  • als Stylist (m/w/d) bei der Ausstaffierung von Film-, Fernseh- und Theaterproduktionen
  • als Trendscout und Forecaster (m/w/d) für Medien-, Kunst- und Interior Design-Unternehmen
  • als Art Director (m/w/d) bei Design- und Fotoagenturen
  • als Modezeichner (m/w/d) und Illustrator (m/w/d) bei Zeitschriften und Verlagen und nicht zuletzt
  • als Modeschöpfer (m/w/d) auf freischaffender Basis

Neben den Lehrenden sind eigens damit beauftragte Mitarbeiter bei der Suche nach Praktikums- und Arbeitsplätzen behilflich. Dies bedeutet, dass das Atelier Chardon Savard Praktikumsplätze vermittelt, die Bewerbungsgespräche begleitet, den vorgeschriebenen Praktikumsvertrag erstellt und ebenso beim ersten Arbeitsvertrag berät. Die Praxisprojekte werden im Laufe des Studiums immer länger und anspruchsvoller, bis sie sich am Ende zum dominierenden Element entwickeln. So begleitet das Atelier Chardon Savard seine Schützlinge während der gesamten Studienentwicklung und versucht einen nahtlosen Übergang in die Berufswelt zu ermöglichen.

Vorteile

Mit der Kooperation aus Macromedia und Atelier Chardon Savard, die beide die Sensibilität für künstlerische und kreative Prozess teilen, doch gleichzeitig den Praxisbezug in den Fokus rücken, sind enorme Vorteile für die Studenten und Studentinnen verbunden:

  • Französisch gefärbtes Studium mit Insidern der Modeszene
  • Staatlich anerkannter Bachelor-Abschluss der Hochschule Macromedia
  • Internationales Netzwerk zu den großen Namen der Modewelt
  • Erfahrene Professoren und Professorinnen sowie Dozenten und Dozentinnen der Modebranche
  • Hohe Praxisorientierung durch Praxisprojekte im Studium
  • Förderung der Kreativität, Intuition und Originalität
  • Modestädte Berlin und Hamburg
  • Gute Jobeinstiegschancen durch Praktika am Ende des Studiums
  • Anerkennung einschlägiger Berufspraxis vor Studienstart möglich
  • BAFöG-Anerkennung und faire Studienkredite

Eindrücke

Um einen Eindruck vom einzigartigen Studium am Atelier Chardon Savard zu gewinnen und zu sehen, wie die Modeschauen ablaufen, was die Studierenden und die Dozentinnen sagen und dergleichen mehr, einfach das Video klicken und sich inspirieren lassen.

Inhalte

Es steht ein kreativer Lehransatz mit individueller Betreuung im Vordergrund, in dessen Rahmen Euch folgende Studieninhalte erwarten:

  • Formgestaltung, Drapieren, Zeichnen
  • Farblehre, Textiltechnologie
  • Mode- und Kunstgeschichte
  • Fashion Design, Schnittgestaltung, Verarbeitungstechniken, Textil Design
  • Kollektionsentwicklung, Fashionillustration
  • Modetrends, Analysen
  • Digitale Kommunikation
  • Praxisprojekte, hoher Praxisbezug über Firmen-Kooperationen
  • Praxissemester

Download Studienablaufplan (PDF)

 

 

Standort Berlin

Berlin ist nicht nur zur Fashion Week eine Modestadt, sondern 365 Tage im Jahr. Die Stadt hat sich in den letzten Jahren zu einer der Fashion-Metropolen Europas entwickelt. Genau aus diesem Grund hat sich das Atelier Chardon Savard entschieden, einen Standort in Berlin zu etablieren. Es wimmelt von großartigen Ideen, bekannten Marken, verrückten Leuten und witzigen Momenten. Keine Stadt flirtet mehr als Berlin und keine Stadt ist offener als Berlin. Manchmal scheint es zwar, als ob es nirgends auf der Welt lauter, härter und aufreibender ist, doch im nächsten Moment mutet es nirgends schöner, leichter und romantischer an. Dieses Spannungsfeld hat uns wie auch das Atelier Chardon Savard inspiriert, einen Standort in Berlin zu etablieren, denn daraus erwächst die Kreativität und Individualität auf die auch Cyrille Chardon und Dominique Savard Wert legen. Mit anderen Worten: Berlin ist ein Original und passt zum Atelier Chardon Savard. 

Standort Hamburg

Hamburg war und ist immer noch eine Designer-Stadt. Für Newcomer ist Hamburg im wirtschaftlichen Sinne eine gute Alternative zu anderen deutschen Mode-Metropolen. Während Berlin als Mode-Party umschrieben wird, wird hier die Mode ausgeführt und es wird herum experimentiert. Jeder qualitativ hochwertige Trend, egal wie teuer, wird von der oberen Schicht übernommen. In Hamburg steckt sehr viel Potenzial, sei es kreativ oder wirtschaftlich gesehen. Die Hansestadt bietet vielen jungen Mode-Designern ein wirtschaftlich stabiles Pflaster, um ihr Schaffen im Fashion Design zu etablieren. Über 1500 Designer leben in der Hansestadt. Die Fashion Designerin Bitten Stetter arbeitet in Hamburg und kann sich keine bessere Stadt vorstellen: „Es gibt keinen anregenderen Ort als den Hafen. Die Schiffe, die ein- und ausfahren. Es ist immer alles in Bewegung. Dabei fließen die Ideen nur so."

Fashion Design in Hamburg Hamburg City Atelier Chardon Savard

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Campus besuchen

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist mit dabei

München 089 544151-0
Stuttgart 0711 280738-0
Freiburg 0761 442266
Köln 0221 31082-0
Hamburg 040 3003089-0
Berlin 030 2021512-0

WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Live-Chat starten

Unser Team im Chat steht Rede
und Antwort zur Studienwahl.
Schnell und unkompliziert.

Montag bis Freitag
10.00 - 18.00 Uhr

Mit Start des Chats akzeptieren Sie die Hinweise zum Datenschutz.


Chat starten