Populäre Musik B.A. studieren an der hKDM Freiburg

Der Studiengang Populäre Musik dauert vier Jahre und gliedert sich in ein Orientierungsstudium (1.-4. Semester) und in ein Vertiefungsstudium (4.-8. Semester). Dabei werden stilistische Vielfalt, Interdisziplinarität, neue Medien und internationale Ausrichtung groß geschrieben. Im Vertiefungsstudium kann zwischen 3 Studienschwerpunkten ausgewählt werden.

Schwerpunkte im Vertiefungsstudium

Überblick Populäre Musik B.A.

Abschluss

Bachelor of Arts

Hauptfachinstrumente

Gesang, Gitarre, Bass, Klavier, Schlagzeug, Saxophon, Trompete, Posaune & Tuba

Studiendauer

8 Semester

Studienbeginn

Sommer- und Wintersemester

Studiengebühren

650 € pro Monat

Zulassungsvoraussetzungen

Hochschulreife / Fachhochschulreife bzw. gleichwertiger Bildungsabschluss (falls Sie nicht über einen der genannten Schulabschlüsse verfügen, ist nach bestandener Eignungsprüfung eine Aufnahme trotzdem möglich); Bestehen der Audition (Hauptinstrumentprüfung, Musiktheorieprüfung und Gehörbildungsprüfung); bei ausländischen Bewerbern ein Staatsangehörigkeitszeugnis sowie das Zertifikat Deutsch (ZD).

Berufsbilder

Profimusiker, Producerin, Songwriter, Musikpädagogin

Jetzt kostenloses Infomaterial downloaden

Studium Populäre Musik B.A.

Felder mit * sind Pflichtfelder. Diese Angaben sind erforderlich, um Sie mit Ihrem richtigen Namen zu kontaktieren, Ihnen Ihre gewünschten Unterlagen korrekt zuzustellen und Sie für Beratungszwecke auch telefonisch zu erreichen. Alle Daten behandeln wir streng vertraulich.

Studierendenstimmen

Timo Langpap

Populäre Musik B.A., 7. Semester

"Das Studium an der hKDM gefällt mir sehr gut, da die Hochschule mich neben dem regulären Unterricht auch in eigenen Projekten unterstützt und mir dadurch die Chance gibt, mich zu verwirklichen. Daneben habe ich die Chance im Studium viele interessante Personen kennen zu lernen."


Marco Stiegler

Populäre Musik B.A., 7. Semester

"Die hKDM hat mir in den vergangenen Jahren eine fundierte und breitgefächerte Ausbildung ermöglicht und eine gute Perspektive für die Zukunft geschaffen. Dazu habe ich zahlreiche großartige Musiker kennengelernt, die zum Teil auch, mehr noch als Kollegen, zu sehr guten Freunden wurden. Darüber hinaus bin ich stolz darauf mit eben diesen Leuten zusammen den HKDM JAM geschaffen zu haben, die hochschuleigene Konzertreihe, bei der wir mittlerweile Musiker aus ganz Deutschland und der Schweiz begrüßen dürfen. Hier ist die Unterstützung die wir von der hKDM aus bekommen super!"

Impressionen

left
right

Do what you love.

right

Über den Studiengang Populäre Musik B.A.

Im Mittelpunkt des Studiums steht die Arbeit am Hauptinstrument (Einzel- und Bandunterricht). Ein weiterer Schwerpunkt sind theoretische Fächer wie Harmonielehre, Gehörbildung, Rhythmik, Arrangement & Komposition sowie Geschichte & Stilkunde der Popularmusik. Darüber hinaus gewinnen die Studierenden Einblick in die Themen Musikproduktion, Bühnen- und Studiotechnik sowie Know-how in wirtschaftlichen Bereichen wie Marketing, Medien- & Vertragsrecht.

Ziel der ersten vier Semester ist es, eine solide Basis für die Studierenden zu schaffen, die ein starkes künstlerisches und handwerkliches Fundament legt. Dazu gehört neben den spieltechnischen und theoretischen Grundlagen die  Fähigkeit, sich authentisch in verschiedensten Musikstilen der populären Musik ausdrücken zu können. In den diversen Ensembles, die jeweils für die Dauer eines Semesters neu zusammengestellt werden, spielt jeder Studierende sowohl gefühlvolle Popballaden als auch filigranen Jazz, beinharten Rock und feurigen Latin.

Ab dem 5. Semester wählen die Studierenden nach Talent und Neigung einen Schwerpunkt, in dem sie ihre Fähigkeiten vertiefen. In allen drei Studienschwerpunkten stehen ihnen neben dem Hauptfachlehrer persönliche Mentoren aus der Dozentenschaft der hKDM zur individuellen Beratung bei ihren Abschlussprojekten zur Seite.

International Program in Popular Music B.A. (EN)

Unterrichtssprache Englisch

Das International Program in Popular Music B.A. ist in englischer Unterrichtssprache und richtet sich an ausländische, aber auch an deutsche Studierende. Die Studieninhalte des International Program in Popular Music B.A. entsprechen dem Studiengang Populäre Musik B.A. und werden durch einen studienbegleitenden Deutsch-Sprachkurs sowie durch ein abwechslungsreiches Kultur- und Freizeitprogramm ergänzt.

Professoren/innen und Lehrbeauftragte Populäre Musik B.A.

Gary Barone

Lehrbeauftragter Trompete und Ensemble

Steffi Bär

Lehrbeauftragte Gesang

Uli Binetsch

Lehrbeauftragter Posaune

Lindsey Blount

Lehrbeauftragte Gesang

Patrizio Deidda

Lehrbeauftragter Video- / Sounddesign

Felizitas Diering

Lehrbeauftragte Art History

Florian Enderle

Lehrbeauftragter Gehörbildung und Ensemble

Matthias Füchsle

Lehrbeauftragter Schlagzeug und Ensemble

Norbert Gottschalk

Lehrbeauftragter Gesang

Tilman Günther

Lehrbeauftragter Piano

Manuel Halter

Lehrbeauftragter Piano, Keyboard und Musikproduktion

Björn Harms

Lehrbeauftragter Deutschkurs

Kilian Heitzler

Lehrbeauftragter Rhythmik und Ensemble

Bernhard G. Hofmann

Prorektor, Dekan, Lehrbeauftragter Arrangement, Komposition, Songwriting und Computermusik­notation

Andrea Hoedle

Lehrbeauftragte Marketing und Ökonomie

Prof. German Klaiber

Professur Ensemble

Klaus Müller

Lehrbeauftragter Wahlpflichtfach Handpercussion

Hiram Mutschler

Lehrbeauftragter Schlagzeug und Improvisation

Paul Nagorni

Lehrbeauftragter Deutschkurs

Robert Pachaly

Lehrbeauftragter Recording & Sequencing und Ensemble

Prof. Roland Pfeiffer

Professur Gitarre und Musikproduktion

Holger Rohn

Lehrbeauftragter Saxophon

Lukas Roos

Lehrbeauftragter Gitarre

Christian Sade

Lehrbeauftragter Counterpoint

Brigitte Schweizer

Lehrbeauftragte Stimmbildung

Christof Steier

Lehrbeauftragter Bass und Ensemble

Tom Timmler

Lehrbeauftragter Saxophon, Harmonielehre, praktische Harmonielehre und Gehörbildung

Prof. Christian Torkewitz

Professur Musikpädagogik

Jörgen Welander

Lehrbeauftragter Tuba

Angela Wiedemer

Lehrbeauftragte Gesang, Sightsinging, Perfomance und Presentation Skills

Kompass Musik

Der Kompass Musik ist ein studienvorbereitender Kurs für Instrumentalisten und Sänger, die sich auf die Aufnahmeprüfung für ein Musikstudium im Bereich Jazz, Rock und Pop vorbereiten möchten.

Kostenloser Probetag an der hKDM

Wer ganz unverbindlich in den Studienalltag schnuppern möchte, kann im Rahmen unseres kostenlosen Probetags verschiedene Veranstaltungen aus den ersten drei Semestern besuchen und sich so einen Eindruck von den Studieninhalten und der Atmosphäre an der hKDM verschaffen. Wenden Sie sich bei Interesse gerne an unsere Studienberatung.

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Kontakt

Per Telefon: +49(0)761 - 44 22 66
Per E-Mail: info@hkdm.de

Anschrift

hKDM Freiburg
Haslacher Straße 15, 79115 Freiburg

Studienberatung

Tel.: +49(0)761 - 89 76 51 02
E-Mail: studienberatung@hkdm.de