Private Bildung boomt: Wachstumsschub für Freiburger hKDM

Deutschlandweit nehmen in diesen Tagen über eine halbe Million Studentinnen und Studenten ihr Studium auf. 56 Prozent mehr als im Vorjahr sind es an der Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg (hKDM). Neue Studiengänge und Synergien aus der Zugehörigkeit zur internationalen Bildungsgruppe Galileo Global Education haben der Freiburger Institution einen Wachstumsschub beschert. Weitere Informationen: www.hkdm.de 

Freiburg i.B. (16.10.2017) – Im vergangenen Jahr hat sich an der hKDM Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg viel getan. Mit der Schubkraft der Bildungsgruppe Galileo Global Education im Rücken sind dort neue Angebote entwickelt, akkreditiert und ins Portfolio gebracht worden. Mit Erfolg. 

Glamourös und urban: Fashion Design B.A. am neuen Standort Berlin

Erstmalig angeboten und gemeinsam mit der französischen Modeschule Atelier Chardon Savard entwickelt, konnte der Studiengang Fashion Design (B.A.) mit 20 Studierenden gestartet werden. Studienort für das englischsprachige Programm ist der neue Standort in Berlin. 

„Auf diesen Studiengang sind wir sehr stolz, da stimmt einfach alles: Die 25-jährige Erfahrung des französischen Kooperationspartners, die stilvollen Räumlichkeiten in Berlin-Kreuzberg und die Fashion-Metropole Berlin“, erläutert hKDM-Rektor Prof. Dr. Timo Becker den Erfolg von Fashion Design B.A. der hKDM in Kooperation mit dem Atelier Chardon Savard.

Innovativ und marktgerecht: Culinary Arts und Food Management B.A. 

Einen guten Zulauf verzeichnet auch der Studiengang Culinary Arts and Food Management B.A., den die hKDM gemeinsam mit dem Institute of Culinary Art (ICA) und der renommierten Kochschule ALMA - La Scuola Internazionale di Cucina Italiana ausgearbeitet hat. Aus dem Stand gab es dort elf Einschreibungen. 

Prof. Dr. Jürgen Faust, Vize-Kanzler der hKDM, ist zufrieden: „Dieser Studiengang ist deutschlandweit einzigartig. Jenseits der klassischen Ausbildungswege der Gastronomie fördert er die Management-Kompetenz der späteren Restaurant-Chefs, Systemgastronomen und Event-Manager. Dieser Ansatz wird sich bewähren.“

Brückenschlag zum kreativen Business: Medienmanagement B.A.

Eine sehr erfolgreiche Markteinführung hatte auch der neue Studiengang Medienmanagement B.A., bei dem die Hochschule Macromedia Kooperationspartner ist. 15 heutige Erstsemester werden sich in den kommenden sechs Semestern fit machen lassen für vielfältige Berufsbilder an der Schnittstelle von Kreativität und Management.

„Der Bachelorstudiengang Medienmanagement stellt eine strategisch wichtige und inhaltlich sehr naheliegende Ergänzung des Portfolios dar: An der hKDM treffen die zukünftigen Künstlervermarkter, Programmgestalter oder Konzertmanager nämlich bereits während des Studiums auf ihre kreativen Counterparts und können die Zusammenarbeit branchengerecht üben“, so Prof. Dr. Becker.   

Konstanz im angestammten Portfolio: Bildende Kunst B.A., Design B.A. und Populäre Musik B.A.

Eine sehr gute bis gute Nachfrage gab es bei den angestammten Angeboten der hKDM. Innerhalb des Studiengangs Design B.A. wächst die Vertiefungsrichtung Kommunikationsdesign um 80 Prozent. Insgesamt legt der Fachbereich Design um 47 Prozent zu. Die Nachfrage nach den Studiengängen Bildende Kunst B.A. sowie Populäre Musik B.A. bleibt auf Vorjahresniveau.  

„Wir freuen uns auf das nächste Jahr. Unser Hauptziel: Zufriedene Studierende. Wir haben großartige Bildungsmöglichkeiten aufgelegt – jetzt wollen wir sehen, dass sie mit Leben gefüllt werden“, so Dr. Reimar Müller-Thum, Geschäftsführer der Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg gGmbH.

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Kontakt

Per Telefon: +49(0)761 - 44 22 66
Per E-Mail: info@hkdm.de

Anschrift

hKDM Freiburg
Haslacher Straße 15, 79115 Freiburg

Studienberatung

Tel.: +49(0)761 - 89 76 51 02
E-Mail: studienberatung@hkdm.de